TIME is Running Out…Win Your Race // Walking in The Spirit Movie

Just another WordPress site

TIME is Running Out…Win Your Race // Walking in The Spirit Movie

In der vorherigen Folge haben wir gesehen wie alle Gefolgsleute von Christus die Ehre und Möglichkeit haben, für ihn und sein Königreich als Botschafter zu arbeiten, unabhängig von unserem Beruf, unserem Alter, Gott hat eine Zuordnungfür jeden von uns damit wir ihn in dieser Welt vertreten. Das bedeutet, dass Gott eine Verwendung und einen Plan für unsere Leben hat und der Schlüssel um ein wirkungsvoller Botschafter für sein Königreich ist “im Geist zu gehen” Heute werden wir betrachten, wie das Gehen im Geist uns erlaubt den Sinn und die Zuordnung zu erfüllen, die Gott für unser Leben hat. Doch bevor wir dazu kommen können, müssen wir zuerst über Zeit sprechen. Ja, Zeit Das ist eine Zeitleiste; das ist dein Leben; das ist deine Geburt und das ist, wenn du Jesus siehst, ihm Angesicht zu Angesicht gegenüber stehst und er dich belohnt entsprechend dem, wie du mit der dir gegebenen Zeit umgegangen bist. Das bist du in der Gegenwart und wie du dir sicher vorstellen kannst gibt es so viele Wege die wir gehen können im Leben, also gibt es irgendeinen Möglichkeit zu wissen, welcher Weg ist der Beste für unsere Bestimmung? Denn wenn wir Jesus sehen wollen wir, dass er zufrieden damit ist, wie wir für ihn gearbeitet und wie wir gelebt haben. Wir wollen hören: Gut gemacht! Wie vergewisserst du dich, dass du den richtigen Weg gehst? Nun, es gibt eigentlich nur einen Weg um sicher zu sein, dass du dich am richtigen Weg befindest in deiner Zeit und dieser ist den Erschaffer deiner Zeit zu kennen Schau, wir wundern uns oft ob Gott in die Zukunft sieht. Nun, es ist nicht so, dass Gott in die Zukunft sieht als ob er es aus unserer Perspektive sieht. Gott ist außerhalb der Zeitleiste in der wir sind! Denn er ist der Erschaffer von Zeitleisten Aber glücklicherweise, wenn wir an Jesus glauben passiert etwas erstaunliches: Er erlaubt seinem Geist in unsere Zeit einzutreten, um in unsere Zeitleiste zu betreten, um unsauf einen guten Weg zu geleiten, den er bereits ausgelegt hat, damit wir wenn wir ihn sehen hören: Gut gemacht! Gut, lass es mich anders ausdrücken. Die Bibel sagt, Gott ist der Urheber des Lebens Also ist es in etwa so als ob Gott ein Buch geschrieben hat und er ist der Autor des Buches und wir sind Figuren in diesem Buch. Betrachte was der Psalm 139 besagt: Alle für mich bestimmten Tage waren in deinem Buch geschrieben bevor einer begonnen hatte Siehst du, der Schreiber wusste dass Gottes Perspektive auf Zeit etwas anders als unsere ist. Wir sind Figuren im Buch, dass er geschrieben hat, bevor die Zeit überhaupt begann. Ich sags mal anders: Bevor Gott etwas beginnt, schreibt er es zuerst, verordnet es und dann beginnt er es Beachte was Gott zum Propheten Jesaja sagt: Ich verkünde von Anfang an das Ende, und von Vorzeit an, was noch nicht geschehen ist Ich sage mein Plan steht fest und alles was ich will führe ich aus. Siehst du von Gottes Perspektive ist alles bereits vollbracht; alles ist bereits vervollständigt; wir sind

die Figuren innerhalb der Geschichte oder Zeit, die Gott bereits geschrieben hat. Was ich sagen will ist folgendes: Du brauchst dich nicht fragen, ob du deine Bestimmung erfüllen wirst, wenn du dem Weg folgst, den Gott dür dich geschrieben hat Gott hat eine Bestimmung für alles, er hat eine Bestimmung für unser Universum, er hat einen Plan für unsere Erde und er hat eine Bestimmung und einen Plan für dich und das ersteunliche ist, für jene die ihn wählen und die sich entscheiden ihm zu folgen hat Gott einen guten Plan bestimmt, und das zu verstehen ist wichtig für uns! Der Plan den er für uns bestimmt hat ist ein guter, wenn wir uns entschließen ihm zu folgen Brief an die Römer, 8:28 Schau was Paulus schreibt: Wir wissen, dass Gott alles zum Guten führt bei denen, die ihn lieben, bei denen, die nach seinem Plan berufen sind Wenn du Gott liebst, bewirkt er gutes für dich und dieses Gute ist immer in Übereinstimmung mit seiner Berufung. Nun so Mancher würde fragen, wenn Gott eine Bestimmung und einen Plan für alles hat und wenn er erlassen hat, dass alles auf eine bestimmte Art und Weise verläuft, bedeutet dies, dass es keinen freien Willen gibt? Hmm, gute Frage. Nun ich würde sagen, obwohl du eine gute Bestimmung hast, die von Gott bestimmt und geplant ist, die Erfüllung dieser guten Bestimmung wird von dir entschieden. Gut; zum Beispiel: die Pharisäer, Wir wissen, dass sie weit entfernt waren Gott zu folgen. Ich meine, sie kreuzigten seinen Sohn Sie hörten ihn nicht und folgten ihm sicherlich nicht! Und im Lukasevangelium, Kapitel 7 lehrte Jesus über Johannes den Täufer und manche Menschen glaubten seinen Worten, doch die Pharisäer taten es nicht und sieh was da steht: Doch die Pharisäer und die Schriftgelehrten verwarfen gottes Plan für sie, denn sie waren nicht von Johannes getauft worden. Daher, da sie es abgelehnt hatten Johannes zu folgen und getauft zu werden, und sie es ablehnten Jesus anzuerkennen, was taten sie letztendlich? Gottes Bestimmung für sie selbst missachten. Das ist enorm, denn das bedeutet, dass eine Person gottes Bestimmung missachten kann, denn hier sehen wir, dass Gott auch eine gute Bestimmung für die Pharisäer hatte, doch sie wählten einen anderen Weg und dieser Weg führte zur kreuzigung seines Sohnes, was für uns gut ist, denn ich meine, wir haben die Erlösung, aber es war nicht gut für die Pharisäer Und wie du jetzt sehen kannst, wird Gottes entgültige Bestimmung immer erfüllt, denn wie du weißt, Jesus musste sterben. Doch sie endeten als ein Teil von gottes Bestimmung, jedoch als die böse Figur der Geschichte, weil sie ihm nicht nachfolgten Siehst du wie es funktioniert? Also ja, Gott hat alles verordnet, doch er lädt uns ein auszuwählen, welche Figur wir wählen werden in der Geschichte die er geschrieben hat. Jene die sich entscheiden Gott zu folgen werden am schönen Ort in gottes Geschichte ankommen. Jene die sich entscheiden ihm nicht zu folgen werden an einem schlimmen Ort gelangen in Gottes Geschichte Ja, das ist tiefgreifend, denn egal was du wählst, du kannst gottes Geschichte nicht entrinnen, du kannst seinem Buch nicht entkommen, wir sind alle in Gottes Zeitleiste gefangen, doch wir können wählen ob wir eine gute Figur sind in seiner Geschichte. Ein Teil der guten Bestimmung Wir können uns entscheiden an einen guten Ort zu gelangen in gottes Zeit

Zum Beispiel: Wenn ein Atheist meint, dass er Gott nicht folgen will, denkt er womöglich, dass er frei sei zu tun was er/sie will, stimmts? Doch sie sind stets gefangen in gottes Geschichte, denn in gottes Buch hat er geschrieben, dass in der Endzeit jene sein werden, die ihn ablehnen und jene verspotten, die an ihn glauben. Wie schon gesagt, wir können uns entscheiden wer wir sein werden in gottes Geschichte; Wir entscheiden, ob wir jene sind die ihn ablehnen, oder ob wir diejenigen sind die ihn annehmen. Wir haben uns zu entscheiden ob wir jene sein werden, die sich über die Gläubigen lustig machen werden oder ob wir die Gläubigen sind. Niemand kann dem Buch Gottes entkommen; es ist bereits geschrieben. Daher ist meine Bitte an dich: Wähle an diesem Tag das Leben! Entscheide dich jemand zu sein, der an einem guten Ort ankommen wird in der Geschichte, die Gott geschrieben hat. Sieh was König Salomon Schreibt: Vertraue dem Herrn an was auch immer du tust und er wird deine Pläne errichten. Also wenn du dich entscheidest Gott zu folgen, wird er deine Pläne errichten und deine Bestimmung, damit du an den Ort des Guten gelangst in seiner Geschichte, aber schau was im nächsten Vers steht: Der Herr hat alle für sich gemacht, ja auch die Bösen für den Tag der Verdammnis Also selbst die Bösen sind ein Teil von gottes Geschichte, doch sie sind sozusagen der Anthagonist und wir wissen wie sie enden werden Und Paulus gliedert es weiter indem er Gott mit einem Töpfer vergleicht und er sagt es gibt grundsätzlich manche Menschen die vorbestimmt sind für Gutes und andere die Vorbestimmt sind für die Zerstörung und ich weiß, dass das keine einfache Nachricht ist, keine einfache Sache Doch Paulus wusste das und schauen wir mal was er schreibt im Römerbrief, Kapitel 9: Darf der Töpfer nicht aus demselben Klumpen Lehm manche Töpferwaren herstellen für besondere Gebräuche und manche für gewöhnlichen Gebrauch? Was ist wenn Gott, obwohl er seinen Zorn zeigt und seine Macht erweist mit großer Geduld die Gefäße seines Zorns für die Vernichtung vorbereitet Was ist wenn er dies tat, um an den Gefäßen seines Erbarmens, die er zur Herrlichkeit vorherbestimmt hat, den Reichtum seiner Herrlichkeit zu erweisen. Siehst du jene, die Christus folgen wählen wörtlich die Gegenstände der Gnade in gottes Geschichte zu sein Jene die ihm nicht folgen treffen die Entscheidung die Gegenstände seines Zornes zu sein Also obwohl Gott eine Geschichte geschrieben hat in der wir alle gefangen sind außer ihm, da er die Geschichte ja schrieb, erlaubt er uns zu entscheiden, welche Figur wir sein wollen. Ich weiß nicht wie ich das anders sagen soll. Also ist eine Aussage die Paulus hier macht ist, dass Gott manche erschaffen, oder man könnte sagen bestimmt hat um was zu werden? Gegenstände seiner Herrlichkeit. Und er hat jene im Vorhinein bestimmt, zur Herrlichkeit, also wenn du dich entscheidest; wenn du dich entscheidest denke ich würde jede vernünftige Person, die das hört, sagen: -Folge mir! Ja, ich will ein Gegenstand seiner Herrlichkeit sein; selbstverständlich. -Ich werde es: Und Paulus schreibt mehr darüber, als er an Timotheus schreibt und er vergleicht Gott wieder mit einem Schöpfer, der manche Gegenstände erschaffen hat für guten Nutzen und manche für weniger guten Nutzen und als Paulus erklärt wie wir uns entscheiden können welche Gegenstände wir sein können. 2. Brief an Timotheus, 2: Der Herr kennt die Seinen, wer den Namen des Herren nennt, meide das Böse. Nun in einem großartigen Haus sind nicht nur Gefäße aus Gold und Silber, sondern auch welche aus Holz und Ton; manche für ehrenhaften Gebrauch, andere für unehrenhaften Gebrauch. Und hier steht es: Daher, wer sich jemand rein hällt

vonn allem unehrenhaften, wird er ein Gefäß für würdigen Gebrauch, heilig und nützlich für den Meister des Hauses und zu jedem guten Werk tauglich Meide also jugendliche Leidenschaften und strebe Gerechtigkeit, Glauben, Liebe und Frieden mit denen die den Herren aus reinem Herzen aufrufen Und daher sagt er: wenn du eines dieser würdigen Gefäße sein willst, ein Gegenstand in gottes Geschichte, gebraucht für gute Taten für den Meister des Hauses; wenn du das für dich willst, wenn du das sein willst, sagt er dir: Meide die Ungerechtigkeit, flüchte vor der Sünde und strebe nach Gerechtigkeit. Und ein Zuseher möge sich denken: Nun, wie kann ich wissen, dass ich eines der würdigen Gefäße bin, die Gott gewählt hat? Wie kann ich wissen, dass ich eines seiner guten Gegenstände bin? Nun, wenn du dieses Video ansiehst strebst du offensichtlich Gerechtigkeit an, denn ansonsten wärst du ja nicht hier! Diehst du, es gibt Menschen, die sich nicht einmal wagen darüber nachzudenken ein Video über Gott anzusehen Außer um sich darüber lustig zu machen, aber du? Du suchst ihn! Sorge dich also nicht darum, nicht für einen guten Zweck auserwählt worden zu sein, weil du Gott genau jetzt suchst und das ist ein Zeichen, dass du eines der würdigen Gefäße bist und dass du eine/r der auserwählten bist in seiner Geschichte, die ein gutes Ende nehmen werden und du bist ein Teil des guten Plans. Die Pharisäer wählten ebenso im Plan gottes zu sein, doch sie endeten letztlich dabei auf der bösen Seite zu sein, siehst du die Verbindung? Folglich sind die Leute, welche nicht ein Teil von gottes gutem Plan sind jene die ihn ablehnen; jene, die vom Evangelium gehört haben und sich darüber belustigen und kein Bedürfnis in der Welt haben es zu befolgen. Die verdammten und unehrenhaften Gefäße sind jene, die ohne irgendein Interesse in Gott leben, sie sind wie Ton, erschaffen, nur um zerstört zu werden Nun, für jene, die gottes Berufung in ihrem Leben erfüllen wollen und die gebraucht werden wollen für seine guten Taten. Tja, es gibt einen Weg um sicherzustellen, dass du es tust und dieser Weg lautet im Geist zu gehen Wenn du ein Laben lebst, in dem du im Geist gehst, wirst du die gute Bestimmung und den guten Plan den Gott für dich hat erreichen. Und ich muss schon sagen, nur weil Gott einen guten Plan für dich hat bedeutet das nicht, dass du keine Schwierigkeiten haben wirst, ich meine, schau auf die Geschichte von Josef. Weißt du, er folgte Gott und war ein Teil des guten Plan Gottes, doch er wurde von seinen Brüdern in eine Grube geworfen und in die Sklaverei verkauft Dann landete er im Gefängnis, doch was geschah letztendlich? Das alles führte dazu, dass er zu einem Herrscher in Ägypten gemacht wirde, was seine ganze Familie vor einer Hungersnot rettete. Siehst du, wenn du in Einklang mit gottes Plan in deinem Leben bist, werden auch die schlechten Zeiten eigentlich eine Vorbereitung für seinen guten Zweck. Und natürlich, der beste Teil, in gottes Plan zu sein ist, dass es dazu führt für immer mit ihm zu leben auf der neuen Erde. Also, mein Freund, egal wie es heute aussehen möge, egal, was du im Moment durchmachen musst, deine Zukunft wird wundervoll, wenn du im Geist gehst. Der Ort an dem du ankommst, wird der Ort sein, an dem du sein willst Also was bedeutet im Geist wnadeln? Tja, schauen wir uns an was Paulus schreibt an die Galater: Darum sage ich, wandelt im Geist, und ihr werdet nicht die Begierden des Fleisches zufriedenstellen, denn die Begierden des Fleisches sind gegen den Geist und die Begierden des

Geistes sind gegen das Fleisch, denn diese sind einander gegenübergestellt um dich davon abzuhalten, die Sachen zu tun, die du tun möchtest, doch wenn du vom Geist geleitet bist, bist bu nicht unter dem Gesetz, und das werden wir uns in der nächsten Folge anschauen, also lesen wir weiter. Nun, die Werke des Fleisches sind deutlich erkennbar: Unzucht, Unreinheit, Sinnlichkeit, Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Streit, Neid, Wütausbrüche, Rivalitäten, Uneinigkeit, Eifersucht, Besoffenheit, Orgien und ähnliche Dinge Ich warne euch wie ich euch zuvor gewarnt habe, dass jene, die solche Sachen tun, nicht das Königreich Gottes erben werden. Paulus spricht hier mit Gläubigen und er lässt sie wissen, dass wenn sie derart leben, sie nicht das Königreich erben werden Anschließend erklärt er, wie man jemanden erkennt der im Geist wandelt und von ihm geführt wird: Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung; dem allem widerspricht das Gesetz nicht. Das ist so schön, denn wenn du zulässt, dass der Geist gottes dich führt, wird er deine Schritte in allem verordnen, auch in den kleinen Sachen und du wirst die Früchte des Geistes in deinem Leben sehen Wenn du zum Geist gottes achtsam bist, könnte er dich dazu führen etwas kleines zu machen wie jemandem die Tür offenhalten – Freundlichkeit, er könnte dir den Einfall bringen nach jemanden zu schauen um zu sehen wie es ihnen geht -Güte Er könnte dich dazu bringen das Reden mit jemandem zu meiden, der dich zur Lust verführt, da du deinem Partner treu bleiben musst, er könnte dir den Einfall zumommen lassen, mit jemanden, der andere Ansichten hat als du friedlich zu sprechen – Sanftmut Und hier ist etwas an das wir oftmals nicht denken: Er könnte dich dazu bewegen damit aufzuhören Sachen zu trinken, die deine Nieren zerstören; Sachen zu rauchen, die schlecht für deine Lungen sind; Sachen zu essen, die schlecht für dein Herz sind, und Dinge anzuschauen, die schlecht für deinen Verstand sind. -Selbstbeherrschung Wie du siehst ist der heilige Geist weitaus mehr als eine Liste von Regeln die du befolgen musst, das ist Religion. Der heilige Geist ist Gottes Kompass, der den Zeitstrahl unseres Lebens betretet, der heilige Gedanken zwischen unseren Köpfen überträgt, der uns Anweisungen an jede kleine Sache die wir tun sollen damit wir den richtigen Weg gehen. Und es geht nicht immer um sündhafte Sachen Der heilige Geist gibt dir Ideen, was zu tun und was zu unterlassen ist in jeder Situation, sodass du in Einklang stehst mit gottes Plan für dich, und das ist so wichtig, dass ich es sage! Gott spricht nicht oftin einer lauten Stimme zu uns, er ist oft sehr zart und sanft, die Ideen werden sehr leise sein, aber je mehr du zuhörst, je mehr du anhälst um nachzudenken und zu beten, umso mehr wirst du ihn hören und umso mehr wirst du seine Pläne befolgen die dir sein Geist bringt, umso zahlreicher werden seine Ideen kommen und umso lauter wird seine Stimme sein und die nächste Sache die du weißt, mein Freund ist, dass du im Geist gehst. Das nächste das du weißt ist, dass jeder Schritt den du machst verordnet ist durch den Geist gottes. Du wirst so im Einklang mit dem Geist sein, dass du aus Situationen herausgeführt wirst, in die du normalerweise hineingegangen wärst Zum Beispiel stell dir mal vor du wärst im Club und du triffst letztlich jemanden, der mit dir schlafen will; nun, dann müsstest du die Versuchung unterdrücken, da du weißt, dass du so etwas nicht machen solltest und jetzt kämpfst du damit, was der Körper tun möchte gegen das, was der Geist dir versucht zu sagen, was du machen solltest. Aber wenn du den ganzen Tag vom Geist geführt worden wärst, dann hättest du den ohnehin Club nie betreten! Wenn du auf den heiligen Geist gehört hättest, dan hättest du vielleicht früher gehört als er dir sagte: Der Typ dort, schau mal nach ihm!

Und du hättest diese Idee befolgt ind vielleicht würde diese Tat dazu führen, dass dein Tag eine ganz andere Richtung annimmt; dieser Typ hätte dich vielleicht zu einer Bibellehre eingeladen und du wärst ohnehin niemals im Club gelandet. Siehst du, so handelt Gott. Der Geist gottes will uns sogar in den kleinen Sachen anführen, weil , hör dir das an; wenn du dich selbst darauf trainierst dem heiligen Geist auch in den kleinen Dingen zu folgen wird es für dich viel leichter sein die großen Abstürze zu vermeiden, wie Paulus schreibt in Galater 5:25. Wenn wir imj Geist leben, dann wollen wir dem Geist auch folgen Wir verstehen, Paulus. Nochmal, im Römerbrief schreibt Paulus: Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder Schau, es gibt viele Menschen die behaupten Kinder gottes zu sein stimmts? Viele die vorgeben Nachfolger Christi zu sein, doch die wahren Kinder Gottes sind jene, welche sich darin üben in seinem Geist zu wandeln. Das ist es, was es heißt ihm nachzufolgen, dass du von ihm geführt wirst Tja, wir haben früher gesehen wie Paulus in Galater schrieb, dass das Wandeln im Geist zu wahrer Freude führt, weshalb ist das so? Nun, der Grund ist, dass das Gehen im Geist dir erlaubt dich wahrlich über den Herrn zu freuen und wann auch immer du dich über den Herrn freust, schau was passiert: Freue dich auf den Herrn, dann gibt er dir, was dein Herz begehrt Also wenn du dich an ihm erfreust, gibt er dich die Begierden deines Herzens und der Grund warum ist, je mehr du dem Geist gottes folgst und Gott suchst, umso mehr wirst du erkennen, dass deine Begierden sich verändern und du beginnst zu begehren,was Gott dich begehren will und dann erfüllt er dir diese Begierden und du wirst letztlich erfüllt, weil du nicht längeretwas anstrebst, dass sich nie zufrieden stellen wird Doch jetzt bist du gänzlich zufriedengestellt in Gott und das ist, warum das vom Geist geführte Leben zu wahrer Freude führt. Wie der Vers 5 sagt: Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm; er wird handeln Also wenn du deinen Weg dem Herrn übergibst und ihm erlaubst deinen Weg zu führen -im Geist wandeln, wird er handeln, und du wirst seine Wirkung spühren in deinem Leben Wenn wir im Geist wandeln, gehen wir die vorgesetzte Bestimmung für unsere Leben, erschaffen von unserem Vater im Himmel und wenn wir in perfektem Einklang mit gottes Weg für uns sind, in guten Zeiten werden wir ihn preisen und auch in schlechten Zeiten werden wir ihn perisen, weil wir wissen, dass wir immer noch in seinem Willen. Nun, ich will einmal verdeutlichen, was Paulus sagt in Galater Kap. 5 Vers 16, Paulua erklärt dass, wenn du im Geist gehst wirst du widerstehen, was das Fleisch von dir will Und im Vers 19 erwähnt er, dass sexuelle Sittenlosigkeit und Unreinheit und wir wissen, dass diesesündhafte Sachen sind, die das Fleisch, der Körper begehrt. Doch das Gehen im Geist wird dich davon abhalten solche Dinge zu tun. Gehen wir mal zurück zur Geschichte von Joseph Wir haben geklärt, wie das Gehen im Geist dazu führt, dass gottes gute Bestimmung erfüllt wird in unseren Leben und ein Teil des Gehens im Geist ist, von Versuchung fortzugehen. Nun, wusstest du, dass dir Geschichte von Josef ebenso demonstriert, wie wichtig es ist der Begierde zu entkommen? Gut, fassen wir es einmal zusammen: Josefs Brüderwurden neidisch auf ihn, da sie wussten, dass er talentiert war und dass Gott in ihm war und daher warfen sie ihn in eine Grube und verkauften ihn in die Sklaverei. Doch Gott war mit

Josef und seine Gaben und Talente wurden von einem ägyptischen Beamten genannt Potiphar erkannt und er stellte Josef an. Aber wusstest du dass, als Josef für Potiphar gearbeitet hat, versuchte die Frau Potiphars sich sexuell an ihn anzuhähern – du solltest hier nicht sein- Und nicht nur einmal, sondern mehrere male. Gut, lesen wir darüber, Genesis 39: Potiphor ließ seinen ganzen Besitz in Josefs Hand, und kümmerte sich, wenn Josef da war, um nichts als nur um sein Essen Josef war stattlich und gutaussehend und nach einer Zeit warf die Frau seines Herrn ihren Blick auf Josef und sagte -Schlaf mit mir! Doch er lehnte es ab und sagte zu ihr: Wie könnte ich da ein so großes Unrecht begehen und gegen Gott sündigen? Der Grund warum Josef nicht mit ihr schlafen wollte ist, weil er nicht gegen Gott sündigen wollte, er wählte die Gerechtigkeit. Nun, wenn Josef sich der Lust hingegeben hätte und mit ihr geschlafen hätte, wir wissen nicht was passiert wäre in seiner Geschichte. Wenn Potiphar herausgefunden hätte, dass Josef mit seiner Frau schlief, weißt du, er hätte Josef töten können, wer weiß. Aber damit er Gott folgen konnte, entschied sich Josef ihre Annäherungsversuche zurückzuweisen; er lehnte es ab seinem Fleisch zu folgen, er schlief nicht mit ihr. Machen wir weiter, und obwohl sie Josef Tag für Tag zuredete, lehnte er es ab mit ihr zu schlafen oder überhaupt in ihrer Anwesenheit zu sein. Wow, er war so ernst dabei, Gott zu folgen, dass er ihr letztlich vollständir aus dem Weg gehen wollte Eines Tages ging er in das Haus um seine Pflichten zu erfüllen und keine seiner Diener waren drinnen, als sie ihn am Mantel packte und sagte: Schlaf mit mir! Doch er ließ den Mantel in ihrer Hand zurück und lief aus dem Haus Also dieses mal rennt Josef aus dem Haus! Das ist die Reaktion die wir gegenüber der Sünde haben sollten, wir müssen mehrmals nein sagen wie es Josef tat und dann müssen wir alles tun was wir können die zu vermeiden wie es Josef tat und wenn die Versuchung dennoch auftritt und du rennen musst, RENN! Flieh vor der Sünde um jeden Preis. Also, sie wurde darüber zornig und sie log und sagte, dass er versuchte sie auszunutzen und sie bewirkte, dass er eingesperrt wurde Doch als er dort war was geschah da? Er traf jemanden der Verbindungen hatte zum Pharao Ägyptens, und Josef erwarb die Gunst des Pharao. Und Josef wurde letztendlich über das gesamte Land Ägypten verantwortlich gemscht! Und das erlaubte ihn, seine Familie vor einer Hongersnot zu retten. Jetzt lass mich diese Frage stellen: Welche Handlung ermöglichte es Josef in dieser Position zu landen? Seine Treue zu Gott! Wenn er mit Potiphors Frau geschlafen hätte, wäre es niemals zu dieser Kettenreaktion gekommen Siehst du wie wichtig es istim Geist zu wandeln? Josef musste sein Fleisch verleugnene, er musste ins Gefängnis geworfen werden, damit er dem Pharao begegnen konnte und ein Herrscher in Ägypten werden, damit er seine gesamte Familie retten konnte. Der Punkt ist: Sei Gott treu! Denn du weißt nie, wieviele Leben werden von deiner Treue profitieren Denk mal darüber nach: Da er seine gesamte Familie gerettet hatte, rettete er die gesamte Nachkommenschaft von gottes Volk, welches das Versprechen bewahrte, dass Gott Abraham gab, was letztlich zum Stammbaum Jesu führte, der von dieser Familie geboren wurde und durch Jesus haben wir alle Glauben und sind gerettet und durch diesen Glauben kommen wir dazu, das Königreich zu erben! Also alles vondem ist eine Folge daraus,

dass Josef der Versuchung seines Fleisches widerstand. Siehst du wie die Kettenreaktion abläuft? Und vergiss nicht, wenn du im Geist gehst, wirst du nicht nur gesegnet sein, sondern es werden auch andere gesegnet; und daher, auf welche Weise auch immer flüchte vor Versuchug, flüchte Lust, flüchte Sünde, lauf, wie Josef mit allem was du hast, denn es gibt zu viel in deiner Zeitleiste das zu verlieren kannst Und um das zusammenzufassen will ich dir eine Geschichte erzählen, die ich glaube ich das ganze sehr gut darstellt und die ist von einem Film genannt Overcomer und es ist ein wunderbarer Film, sehr empfehlenswert, und dieser Film handelt von der Geschichte von Hannah Scott Hannah war ein Mädchen mit vielen Schwierigkeiten, sie kam aus einem zersplitterten Haushalt, sie sah ihre Eltern nie, sie kannte nicht einmal sich selbst, und ihre Großmutter, die sie aufzog ermutigte sie etwas zu machen um Schwierigkeiten zu vermeiden, und so bewarb sie sich für die Läufermannschaft an ihrer Schule. Doch sie hatte keine Erfahrung, war sehr unsicher und dann hatte sie auch noch Asthma, und ihr Trainer, nun er war ebenfalls unerfahren, und so war er nicht wirklich imstande ihr sportlich sehr zu helfen Doch sie bekam geistliche Hilfe! Siehst du, ein Botschafter Christi, der an ihrer Schule arbeitete, gab ihr Hinweise, wie sie ihr Selbstbewusstsein aufbauen soll und wie sie zu ihrer Identität findet. Und so wurde Hannah zu Christus geführt, und sie wurde ermutigt, das Buch Epheser zu lesen. Und so begann sie zu verstehen wer sie wirklich ist, sie begann zu sehen, dass sie nicht nur eine unerfahrene Person mit Asthma ist Sie war ein Kind gottes, ein Überwinder, und sie begann zu verstehen, dass sie alles tun kann in Christus. Wenn sie anfing die Worte gottes zu lesen gab es ihr das Vertrauen, dass sie brauchteum zu wissen, dass sie nicht allein war und dass sie mehr war als die Gesellschaft ihr sagte. Aber trotzdem, da war ein Rennen, auf das sie ihr Trainer vorbereiten sollte, damit sie es gewinnt und gegen starke, erfahrene Athleten, und sie hatte sie Zuversicht, sie begann ihre Identität zu finden, doch sie brauchte immer noch die Fähigkeiten und jemanden, der ihr den Weg weist. Nun, es ist lustig wie Gott handelt Denn eines Tages besuchte ihr Trainer einen Freund im Krankenhaus, und während er dort war trifft er diesen blinden Patienten und dieser Patient war einmal ein Experte im Rennen, da er in jungen Jahren als Läufer trainierte – Ich war drittbester meines Staates zu meiner Zeit. Ach wirklich? Und daher wusste er wie ein Läufer das Temo´po angeben musste, er wusste wie man Abstürze vermeidet und er wusste genau, er wusste genau wie sie üben sollten Und daher befreundete sich Hannahs Trainer mit dem Patienten und suchte ihn für Ratschläge auf -1 langsam, 3 schnell. Sie hat Asthma Und nun war er imstande Hannah zu trainieren mit Expertenrat und am großen Tag machte ihr Trainer etwas interessantes: Er rüstete sie mit einem Hörgerät aus, dass eine voraufgenommene Nachricht beinhaltete und diese Nachrich war von diesem Patienten. Un damit war sie imstande einen ratschlaggebenden Laufexperten während ihres Rennens zu haben. -Ich werde mit dir die Streck durchgehen und dann wirst du sie trainieren Und es war echt toll, denn ihr Trainer hat die gesammte Rennstrecke aufgenommen und abgebildet und daher konnte sein Patient das untersuchen und den Weg wissen, bevor das Rennen überhaupt begann und dann zeichnete er eine Nachricht für sie auf bezüglich dieses Wegs. Am Tag des Rennens bereitet sie sich vor, sie erhält das

Hörgerät und ist bereit zuzuhören und das Rennen beginnt Ind mit diesem Hörgerät hat sie nun eine Stimme die ihr auf dem Weg führt. DIese Stimme sagte ihr die richtige Schrittgeschwindigkeit ein, die Stimme half ihr Hindernisse zu überwinden und diese Stimme motivierte sie und ermutigte sie wie sie sich bewegen sollte, wie sie atmen sollte, wann sie abbremsen und wann sie beschleunigen sollte. Er begann das Leben zu ihr zu sprechen und ihr die richtigen Ideen zu geben damit sie weiter machen konnte und dachte wie ein Gewinner. Und er ermutigte sie und erinnerte sie daran, dass sie der Herrscher über ihren Körper ist und wenn ihr Körper sich verlangsamen wollte, kann ihr Geist den Körper zum schneller werden bringen. Und so begann sie sich auf diese Stimme zu verlassen um ihr den Weg anzusagen Und das erstaunliche ist, das erstaunliche ist die Stimme, die ihren Weg voraussagte, war ihr Vater Schau, Hannah traf ihren Vater nie, sie dachte er starb vor ihrer Geburt und du musst dir schon den Film anschauen um alle Details zu erfassen, doch während des Filmes finden sie schließlich heraus, dass dieser zufällige Typ im Krankenhaus ihr Vater war von dem sie nie wusste, dass sie ihn hatte. Und daher war die Stimme, die sie aurch das Rennen führte die Stimme ihres Vaters. Lass mich dir etwas erzählen Das mag ein Film sein, doch das ist die Wirklichkeit für uns alle, denn wir alle haben einen Papa, wir alle haben einen Vater, der begiert uns im Leben anzuführen un er mag nicht bei uns körperlich sein, doch er gab uns seinen Geist. Und so wie Hannahs Vater sie durch ein Hörgerät anführte, Gott, unser Vater, will uns anführen durch den heiligen Geist Und genau so wie ihr Vater die Strecke wusste und seine Tochter anführen konnte weil er bereits dort war, will der heilige Geist uns anführen und wenn wir auf ihn hören, laufen auch wir im richtigen Tempo, werden auch wir darin geführt, was wir tun und was wir nicht tun, auch wir werden in die richtige Richtung geleitet und vor großen Abstürzen bewahrt. Wenn wir dem heiligen Geist gehorchen, wir wie Hannah, werden unser Rennen gewinnen, das Rennen des Lebens. Wie es steht in Hebräer 12:1: lasst uns alle Last und die Fesseln der Sünde abwerfen, die so leicht verwickelt, und lasst uns mit Ausdauer in dem Wettkampf laufen, der uns aufgetragen ist. Und wenn wir zurückschauen, werden wir wissen, wem wir die Ehre erweisen; dem den wir kennen, der uns hindurch brachte, unseren Vater. Und wie unser Bruder Paulus werden wir eines Tages auch sagen können: Ich habe den guten Kampf geführt, ich habe das Rennen vollendet, ich habe den Glauben behalten, nun ist für mich bereit die Krone der Gerechtigkeit