Brasilien: Abenteuer am AMAZONAS – Begegnungen der besonderen Art – ZEITreise Ep 23

Just another WordPress site

Brasilien: Abenteuer am AMAZONAS – Begegnungen der besonderen Art – ZEITreise Ep 23

in der letzten folge sind wir sechs tage lang quer durch amazonien gefahren um den größten fluss der welt zu erreichen Last kilometer to the Amazon! sind da echte piranhas drin? auf jeden fall und wie viele? ganz viele Tausend! natürlich reicht es uns nicht, AN den amazonas zu fahren wir wollen natürlich auch AUF ihm fahren Wir fahrn jetzt über den Amazonoas und dann kommen wir irgendwo an und dann kaufen wir alles ein das war spannend, rückwärts über die rampe? zum glück hat die fähre eine reling Kinder, wir fahren! die überfahrt bringt ein echtes naturspektakel jetzt kommen wir gleich über die stelle wo weiß- und schwarzwasser zusammenfließen das sieht ganz spannend aus das ist das weiße wasser vom rio solimoes fließt dann mit dem schwarzen wasser vom rio negro zusammen und dann bilden sie zusammen den amazonas ist aus dem wasser der Amazonas? Ja. Und aus dem anderen dann auch schaut, gleich kommt die grenze! jetzt sind wir im schwarzwasser! die gewässer haben so unterschiedliche beschaffenheiten, dass sie sich über 100 km lang nicht vermischen Schwarz! Sind wir schon da? Ja! Yippieh, jetzt sind wir drüben! Endlich, nach 6 Tagen Fahrt quer durch Amazonien haben wir es geschafft! es war eindeutig zu wenig schlamm für den Duro! Wir müssen noch mal in der Regenzeit kommen der amazonas ist die lebensader dieser bizarren stadt mitten im urwald und ihre wichtigste verbindung zur außenwelt wir sind ein bisschen erschlagen von der urbanen hektik nach so viel einsamkeit und wildnis aber die zivilisation hat auch ihre tollen Seiten mmmm lecker ich hab noch eins bekommen. könnt ihr euch das teilen? bestes eis seit monaten! allein dafür hat sichs gelohnt hierher zu kommen, oder?

das einzig sinnvolle bei den temperaturen manaus ist eine millionenmetropole – ungefähr so groß wie münchen aber man spürt überall, dass der regenwald nicht wirklich weit ist das vielleicht verrückteste an manaus ist sein opernhaus im 19. jahrhundert war die stadt steinreich und mondän die kolonial-elite ließ bis auf holz das gesamte baumaterial aus europa kommen goldene wasserhähne, plüsch sitze, jede kachel und sogar die pflastersteine – echt schräg die blüte der stadt ist lange vorüber, aber die ursache für diesen reichtum findet man heute noch in den wäldern: das weiße gold 100 jahre lang war manaus der einzige ort auf der welt, der kautschuk exportierte ein paar wenige kautschuk-barone wurden damit richtig reich erst mit latexmilch begießen dann übers feuer Die Hitze härtet den Latex zu Kautschuk, und der Rauch färbt ihn schwarz Mit jedem Bad wächst der Ballen Für einen 50-kg Ballen braucht man eine Woche Für einen solchen Ballen? Ja Hallo aus dem Kautschuk-Museum! Das ist ein Riesen-Flummi aus dem 19. Jahrhundert! aber der echte reichtum ist natürlich die unermessliche vielfalt des amazonasgebietes im artenreichsten lebensraum der welt herum zu wandern fühlt sich großartig an aber hier kann man auch wälder erkunden, die gar nicht auf trockenen boden wurzeln Hier kann man den Waldspaziergang schwimmend erledigen wenn man sich traut okay – ganz so mutig oder crazy musste man dafür jetzt nicht sein denn wir sind am schönsten badestrand von manaus: praia da lua weißer sandstrand, teefarbenes wasser und ein überfluteter Wald-

es muss wohl der amazonas sein das hat sicher 30 grad das wasser. eher 33 wir fahren den río negro hinauf und tauchen ein in die vollkommen andere welt eines indigenen amazonas volkes reisende sind eingeladen, ihre traditionen kennen zu lernen traditionelles essen: geräuchterter fisch, tapioca, und eine besondere spezialität: ameisen! habe ich noch nie gegessen wer hat schon mal ameisen gegessen? knusprig, wie chips! der tino ist mutig! wir wollen heute noch weiter flussaufwärts fahren, aber erstmal brauchen wir sprit aber kein problem hier auf der hauptverkehrsader eine schwimmende tankstelle! müssen wir jetzt auch tanken? ich glaube ja heute geht vielleicht ein lebenstraum von mir in erfüllung und ich meine nicht eine bootsfahrt auf dem amazonas, was auch schon ziemlich sensationell ist, wir sind auf dem weg zu ganz besonderen, mystischen, seltenen Tieren ein bisschen glück braucht man, um die scheuen amazonas-bewohner zu sehen und geduld sie können bis zu 2,80m groß werden aber der fisch-duft ist einfach zu verlockend mein gott sind die toll!

ein delfin! ist der groß! schau, der hat wirklich fast keine augen! Irrsinn! da kommt noch einer! schau dir das an! amazonas flussdelfine. mythische wesen für viele indigene stämme manche glauben, die delfine kämen des nachts in menschengestalt an land und schwängern junge mädchen. sehr originell aber angeblich gibt es wirklich frauen, die in der geburtsurkunde ihres babys den rosa flussdelfin als vater angeben wieso sagst du immer boto? der heißt auch boto. und der hat kann mit ultraschallwellen beute orten weil das wasser so trüb ist, dass er oft gar nichts sehen kann da sind flussdelfine! die sind ganz schön groß sensationell! die sind ganz vorsichtig – zum glück! ganz schön große tiere 2 meter, 200 kg die könnten schon wenn sie wollten da geht mir das herz auf, dass wir so was erleben dürfen aber es kommt noch besser: wir dürfen zu den tieren ins wasser! also ich nehm mir jetzt eine schwimmweste, damit ich ins wasser gehn kann um mit dem delfin zu schwimmen macht der gerade ultraschall, mami? sind die ganz blind? nein. die sehen mehr als wir und sie können auch farben sehen selten oder vielleicht auch noch nie auf diese reise hat uns ein erlebnis so berührt wie die begegnung mit diesen charismatischen tieren wer ist happy? ich bin so happy, dass ich gleich in ohnmacht falle! vielen dank amazonien!

wir hatten hier einfach eine ganz geile zeit bald verlassen wir dich wieder- aber immerhin auf dem coolsten aller wege: dem wasserweg! wir fahren grad den Amazonas runter, 1500km und das beste ist: wir brauchen gar keinen sprit! Floating down the Amazon und hier ist das boot was uns schiebt 800 PS! ich hab solche alpträume gehabt ich mach mir sorgen, dass die kinder da über die kante fallen keine reling, keine schwimmwesten, keine rettungsringe wir hatten ja schon ein paar coole standplätze auf diesem trip, aber der hier schießt den vogel ab: auf nem floss, auf dem mächtigsten aller flüsse und amazonien zieht an einem vorbei besser gehts nicht