Durch die Wildnis – Abenteuer Transsilvanien – 39. Folge | Mehr auf KiKA.de

Just another WordPress site

Durch die Wildnis – Abenteuer Transsilvanien – 39. Folge | Mehr auf KiKA.de

* hr hr hr UNTERTITEL hr hr hr * Umringt von Bergen liegt eine der geheimnisvollsten Regionen Europas Transsilvanien! 6 Jugendliche sind auf dem Weg, um sich durch die rumänische Wildnis zu schlagen Ihr Ziel: Nach 4 Wochen wieder die Zivilisation erreichen Gestern musste ein reißender Fluss bezwungen werden Heftig, ey! Diese Herausforderung verlangte den sechs alles ab Doch am Ende gewannen sie wieder einen Buchstaben Jetzt: Das Abenteuer deines Lebens Der letzte Tag in der Wildnis Die Nacht wird von der Sonne vertrieben und die Mädchen werden langsam wach Nach 4 Wochen Abenteuer, gibts nur einen Gedanken: das Wildnisrätsel Dieser Scheißbuchstabe Ich habe mich nachts umgedreht und hatte einen Buchstaben im Auge Weißt du das Lösungswort? – Nein, leider nicht Hab ich mir gedacht Ich will wissen, was die Buchstaben bedeuten Ich auch – Das kann noch Ewigkeiten dauern Schlafen die Jungs noch? – Ja, lass mal wecken Der schnellste Weg wach zu werden ist ja Wasser Wasser ins Gesicht – O ja, Wasser! Das Wasser im Camp ist zwar begrenzt Doch für ein erfrischendes Wecken ist jedes Mittel recht Tobi ist schon da! – Kommt schnell raus Jetzt kommt! – Wir kommen ja schon Heul nicht – Doch, gleich schon Die haben da was Ihr seid assi – Wir sind nicht assi Wir sind Mädchen – Nein, nein, nein! Nicht nass machen! Das hat Spaß gemacht Danach waren sie etwas wacher Die Jungs machen sich für den letzten Tag in der Wildnis fertig Da kann man bei den Haaren mal experimentierfreudig sein Kann man das so lassen? – Ja Kann man meine auch so lassen? – Du kannst auch Gel benutzen Ich habe noch nie Gel benutzt – Dann machst du es nun das 1.Mal Soll ich es bei dir machen? – Nimm ganz wenig Ich lasse Julien mal probieren Sieht geil aus – Mein ich doch! Ey, wie geil – Ja! Boah, sieht das geil aus Das ist unser letztes Wildnisfrühstück Ja – Das ging schnell vorbei Ja – Heftig. 4 Wochen Das ging so schnell um – Mir kommt es wie 1,5 Wochen vor Ich werde euch alle vermissen und die Sachen, die wir erlebt haben Wir haben so viel zusammen erlebt – Das war echt heftig Als mir bewusst wurde, dass wir alles zum letzten Mal machen, ist es mir schwer gefallen, weil ich wusste, dass es wieder zurückgeht Tobi! (alle) Tobi! Guten Morgen! Legt ihn um! Sandwich – Hi, Tobi Vielen Dank fürs Frühstück Guten Morgen Das Abenteuer ist fast zu Ende Es wartet aber noch eine Überraschung auf euch * Jubel * Ihr habt gerätselt was es mit den Buchstaben auf sich hat Heute bekommt ihr das raus – (alle) Ja! Während ihrer Expedition durch die Wildnis mussten die 6 Abenteurer jeden Tag eine Herausforderung bestehen Für jede bestandene Aufgabe gab es einen Buchstaben zu gewinnen 2 Buchstaben habt ihr nicht geschafft Dafür bekommt ihr 2 Blankosteine von mir. Die braucht ihr gleich Und dieses Brett wird euch helfen, das Rätsel zu lösen Wow, das ist nicht nur ein Wort Bitte sehr Bei dem Buchstabensalat konnte ich noch nichts entziffern Ich bin gespannt, was wir da rauskriegen

Was ist mit: w-e-g? – Weg Vielleicht: Geht einfach weg – Genau Ähm. Mast 30 Ist Mast die Abkürzung für Marschzahl? Ja! – Ey! “Geht weg nach Mast 30”? Wollt ihr mich verarschen? Wir können “West” machen – Das dachte ich auch schon Wechsel mal das M mit dem W – “Geht nach West 30” Moment. 30 kann auch Meter sein Geht 30 m – O ja, das passt Geht 30 m nach – Westen! * Jubel * Haben wir’s, Tobi? Ja! Jawohl! Leute, wir haben es! Sehr gut! Alter, sind wir gut Den 1.Teil habt ihr gelöst Dann geht 30 Meter nach Westen Ich war froh, dass wir die Aufgabe schnell gelöst haben Denn ich wollte die Überraschung sehen Wir haben was! – Hols mal raus Umschlag! – Darf ich lesen? Ich lese! Ich gucke nicht hin – Lies vor Den 1.Punkt habt ihr gefunden Von hier startet ihr euren Weg in die Zivilisation Die Marschzahl ist 120° * Jubel * Ich dachte, die Überraschung würde direkt kommen Oder ein Hinweis auf die Überraschung Und nicht, dass wir eine Schnitzeljagd vor uns haben Nun braucht ihr nur noch die Rucksäcke Zelte, Isomatten und Schlafsäcke könnt ihr hier lassen Rucksäcke packen und los gehts Okay. Los gehts! Ich habe noch mein Zivilisationshemd vergessen Das wärs ja! Alles gepackt? Ja Jetzt ist Zeit für den Abschied (alle) Nein Ihr geht zurück in die Zivilisation Ich dachte, du kommst mit? Mit eurer Überraschung hab ich nichts mehr zu tun Jetzt ist Wildnisverabschiedung Nein, Tobi! Tobi, du warst so toll Du musst uns deine Nummer aufschreiben Tobi, gib uns deine Nummer Gib uns alles, was du hast Deine DNA, deine Blutgruppe. Alles Mir wird klar, es neigt sich dem Ende zu Heute Morgen war es mir noch nicht so bewusst. Dafür jetzt umso mehr Es war schön mit ihm Es hat voll Spaß gemacht Er ist echt lieb und nett Ich fand ihn echt toll Deswegen fand ich es Ich kann gar nicht reden Ihr findet mich immer in der Wildnis Lasst euch nicht von einem Vampir erwischen Viel Spaß bei der Überraschung Die letzten Meter liegen vor unseren Abenteurern 4 Wochen lang haben sich die sechs durch die Wildnis geschlagen und durften dabei das Ziel nie aus den Augen verlieren: die Zivilisation zu erreichen Das heißt wieder Häuser, Straßen und andere Menschen sehen Häuser! – Ja, die ersten Häuser! Ich habe so einen Hunger Ich grase erst mal ein wenig Julien, guten Appetit Bist du in der Wildnis zum Tier geworden? Da sind Häuser, wir müssen weiter Spuck es aus – Julien, komm. Julien! Julien! Hör auf Gras zu fressen! Sind wir noch richtig? – Ja, müssten wir eigentlich Da, da, da! – Wo? Wow! Leute, Leute, Umschlag! Darf ich lesen? – Ja Hier seid ihr richtig Folgende Aufgabe erwartet euch: Die Konstruktion ist ein riesiges Pendel, mit dessen Hilfe 3 Holzpflöcke zu Fall gebracht werden müssen Auf der Unterseite befinden sich die Ziffern der nächsten Marschzahl Während der Aufgabe dürfen die sechs nicht auf dem Boden stehen Ich versuche Spannung zu halten – Ja Wenn ich von oben anfange – Dann flippt er hoch Wenn ich von unten beginne, würde er hochgehen Probiers einfach aus Was, wenn er sich um den Stock wickelt? Mach einfach – Mach! Los! (alle) Juchu! Ja! – Nicht schlecht!

Könnt ihr die Zahl sehen? – Nö, gucken wir gleich Okay Jawohl! – Nein! Nein Ja! – Super! Das schaffst du, Mahtab! – Ja! Wir haben alle * Gesang * Eine Fünf – Und eine Fünf 155 – Oder 551 Nee – Es gibt nicht mehr als 360 Grad Wie ein Kreis. Das macht Sinn Okay, weiter gehts – Auf gehts Ich will in meinen Wellness-Tempel Nur noch wenige Kilometer trennen die sechs von ihrem Ziel Jedes Zeichen von Zivilisation ist ein Geschenk für die Abenteurer Der 1.Schritt auf einer Straße – Ich will ihn machen! Ja! – Was für ein Gefühl Shotgun. Ich küss die Straße nicht Zivilisation – Freudentanzstraße, bitte Die Straße war wie ein Weg zurück ins echte Leben Es war ungewohnt, wieder harten Boden unter den Füßen zu haben Im Gegensatz zu der Wildnis war das Laufen auf dem Asphalt ganz leise Boah, das ist sicher ein Ferrari Sehen so Ferraris aus? Ich habs vergessen * Lachen * Was für ein Gefühl – Ja Nach 4 Wochen endlich mal wieder Häuser sehen und Menschen Das ist ein Traum – Da hinten ist jemand Lasst uns mal Menschen umarmen gehen Bekommt der nicht Angst? Hallo! – Ich habe einen Mensch umarmt! * Lachen * Menschen! Der Kuhhirte war etwas baff, als wir ihn alle umarmten Er hatte aber keine Angst Er fand es auch ganz lustig Wir wollten einfach jemanden aus Rumänien umarmen Okay? – From Germany! Ah, okay Auch wenn die Straßen jetzt asphaltiert sind, bleibt es ein langer Marsch mit unbekanntem Ziel Was ist das? Wir sind im Ort – Irgendwann müssen wir ankommen Achtet mal auf Schilder! Leute, nein! Eine Kutsche Ich hoffe, die ist für uns Shotgun. Ich sitze vorne Ganz hinten, ganz hinten – Ich vorne! Ich werde nicht rennen – Ich auch nicht Ich werde rennen – Ach, Leute! Wieso? Ich will hinten sitzen Wieso rennen wir immer? Geil – Wie geil Der sieht gruselig aus – Das ist eben ein Hipster – Das ist keine normale Kleidung – Graf Draculas Fahrer Vielleicht fahren wir in ein Schloss Los gehts! – Schön! Gibt es nicht dieses weltberühmte Schloss, in das Dracula seine Feinde geführt haben soll? Nein, das war dieser Graf Vlad Echt? Graf Vlad? Pension Steffi ist es wohl nicht * Dramatische Musik und schriller Schrei. * O mein Gott, da ist ein Eingang – Und Fackeln Das ist richtig scary, ey Ich nehme mir erst mal eine Fackel Hier hängt ein Schlüssel Erst mal klopfen, vielleicht ist er zu Hause Wenn jetzt jemand antworten würde – Das wäre gruselig Ich würde sofort wegrennen – Da kommt kalte Luft raus Seid ihr bereit? Das ist hier richtig kalt Hier sind sicherlich auch Fledermäuse Das sieht echt gruselig aus Buh! – Ah! Hör auf Es ist echt scary hier – Hier ist alles nass Es fehlt nur, dass ein Kopf aus der Wand ragt Ja, dann renne ich! – Wie dunkel der Gang ist Ich sehe gar nichts Wir waren allein mit den paar Fackeln. Das war richtig spooky Hier ist eine Tür – Nein Ohne Witz. Hier ist eine Tür Boah Alter Vater, ey – Was ist das hier?

So stelle ich mir eine Burg vor Ja, ich auch Das sieht richtig heftig aus Jahr: 1886 * Kreischt * Leute! Der Typ hat mich so erschreckt Er war total in der Rolle Sein Gesicht war total so Nein! Willkommen in Draculas Schloss Something to drink? * Irres Lachen * Ey, Leute, Leute Oben hinter den 7 Burgen findet ihr den weiteren Weg 7 Burgen? 7 Burgen Vielleicht hinter einem Bild? Transsilvanien heißt Siebenbürgen Siebenbürgen heißt Transsilvanien Vielleicht hinter einem Zeichen? Ich würde sagen, wir schauen uns um – Ja Die Suche im Schloss war schwierig Es gab viele kleine Räume und Gänge Deswegen dauerte es länger, als wir gehofft hatten Ah! – Ah! O mein Gott Das sieht aus wie ein Pokertisch – Ja, oder Doppelkopf Ich kann mir das total vorstellen Dass hier die Leute – Macht sicherlich voll Spaß Zack! – Gezockt Stellt euch vor, Dracula spielt hier mit seinen Bros “Nächste Runde Wer verliert, stirbt. Ha ha ha!” Die haben bestimmt um Blut gewettet Und dann – Schön alle beißen Es ist ein komisches Gefühl Jeder kennt die Sage von Dracula Solche Sagen entstehen nicht einfach so Hier saß Dracula immer und dachte: Wen beiße ich als Nächstes? Als Nächstes kommt die Vivian Nein – Kommt, wir müssen weitersuchen Es war ein komische Gefühl, als wir durch die Gänge gingen Denn wir wussten: Wo wir stehen, war mal Dracula Was sind denn hier für Folterwerkzeuge Stellt euch vor, ihr müsst euch hier raufsetzen O mein Gott. Ihr habt die Hände so und dann: Wumm! Auf den Spuren von Dracula im Schloss zu wandeln, war nicht das schönste Gefühl Oh! Wappen Sieben Burgen! Komm, sag mir was! Damn! Jawohl! – Endlich! Leute, was ist? * Jubel * Ja, super! Zeig! – Ich les vor Wo, erst mal wo – Da hinter den 7 Burgen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Im Schlafgemach Draculas findet ihr den Zugang zu eurem Nachtlager O damn! – Wir schlafen hier? O nein! – Wir rennen nachts hier rum Und um 12 Uhr – Dann machen wir Geisterstunde Wir spielen nachts Verstecken – Das ist richtig geil Nein, nein, nein! – Ich liebe es! Nicht in Draculas Schloss mit 200.000 Folterwerkzeugen Das machen wir! – Oder wir foltern dich etwas Wir hatten einen kalten Schauer im Nacken und dachten, das kann echt nicht sein Was ist hier los? – Das ist das Schlafzimmer Schlüssel Schlüssel! Einer gehört den Mädels Club Vila Bran Also schlafen wir nicht hier? Gott, bin ich froh Wir bekommen eine Villa. Ja! Ich wollte nicht in Draculas Haus schlafen Am Ende trudelt er abends auch noch ein Deswegen war ich froh, dass wir ins Hotel konnten Leute, lasst uns bitte schnell – Abhauen. Abhauen, bitte Erleichtert verlassen die sechs das Schloss von Graf Dracula Draußen wartet bereits die nächste Überraschung auf sie Leute, da hinten steht eine Limo! Die Limousine war megageil Ich bin kreischend losgerannt Ich bin noch nie in einer Limousine gefahren Deswegen fand ich es megageil, wie ein Star weggefahren zu werden * Jubel * Ja, ja, ja! Jetzt erst mal Musik Musik! Yeah!

* Musik * Auf einen Megaabend! Ich bin reich! Ich fühle mich wie ein – Ein Star! Aber echt! – Wir chillen hier ganz locker Ledersitze, Sitzheizung, eine Bar – das ist ein Traum Es war auch geil in der Natur – Auf jeden Fall Aber Star sein ist geiler * Lachen * Hallo – (alle) Star! Club Vila Bran, so heißt unser Hotel Ich bin so gespannt – O mein Gott Alter, wie fett Raus. Raus hier – Die Tür geht nicht auf Es ist unfassbar schön. Ich glaube, wir haben uns das verdient Das ist der Lohn für unsere Anstrengungen Mädels, seid ihr bereit? – Ja O mein Gott * Jubel * O mein Gott. Wie geil! Entspannung! – Ja, Essen! Sieht das geil aus! Wir haben wieder fließend Wasser Und wir können unsere Haare waschen, solange wir wollen Wir haben einen Spiegel – O Gott, wie ich aussehe Ich muss heulen – Ich muss duschen Wir sehen aus wie Wildniskinder – Wir haben einen Fön Zeig mir, was du kannst – Erst wenn ich geduscht habe Nach 4 Wochen wieder ein Bad zu haben, ist supercool! Man kann so lange, wie man will, die Haare waschen. Alles ist sauber Man hat einen Spiegel, wo man sich stylen kann. Das ist perfekt Hey! Jawohl! Unsere Handys! – O mein Gott Oh, geil! Das ist so amazing Jawohl! Als ich mein Handy sah, dachte ich, das ist endgültig das Beste Wir hatten eine geile Fahrt in der Limousine Wir waren in einem Vampirschloss und hatten unsere Handys wieder Besser konnte es nicht werden Das ist gerade so geil – Das ist ein Traum Endlich wieder Fernsehen Nach 4 Wochen haben wir uns das so was von verdient Immer nur Zelt – Das ist supergeil! Check man! Und das Beste erwartet die Wildnisbezwinger im Restaurant: Eine prallvolle Speisekarte Es war geil, nach 4 Wochen wieder in einem Restaurant zu sein Normalerweise hätten wir den Essenssack ausgepackt Hier konnten wir gechillt etwas zu Essen bestellen Mein 1.Stück Fleisch, das richtig gebraten ist, seit 4 Wochen Prost – (alle) Prost Ketchup, Ketchup, Ketchup Ihr könnt doch nicht so ein Steak mit Ketchup verhauen Das 1.Steak nach 4 Wochen war ein Tango für die Geschmacksnerven Es war so lecker und hat nach Zivilisation geschmeckt Heysble? – (alle) Heysble! Mit gefüllten Bäuchen haben die sechs nur noch einen Wunsch: Ab ins kuschelige Bett Oh! – Geil, was? Das ist so gemütlich – Endlich wieder Chips im Bett Das ist ein Traum – Ja Besser als Isomatte und Schlafsack Das war jetzt ein Traum Ah, ah, ah Unglaublich Endlich wieder ein Bett Schnell unter die Decke Ich bin so froh, hier zu sein Das ist so gemütlich Das ist genial Mit Kissen und Decke Ich liebe dieses Kissen jetzt schon Das ist so weich. Ich werde morgen gar nicht hochkommen Gute Nacht – Gute Nacht Und so gehts weiter: Aufwachen in Daunenbetten Zivilisation kann so schön sein O Junge Ich habe Kissen so vermisst Doch dann heißts für die sechs Abenteurer Abschied nehmen Das war das Abenteuer meines Lebens Im Internet könnt ihr mehr über die sechs erfahren Natürlich gibt es alle Folgen noch mal zum Anschauen Scheiße, ist das geil! Wildniscoach Tobi hat außerdem jede Menge Tipps für euch Kommentare könnt ihr ins Gästebuch schreiben UNTERTITEL: Hessischer Rundfunk 2014